Die brisantesten Neuigkeiten

Während wir in Far Cry 3 eine Insel von Piraten beifreien mussten und im vierten Teil uns durch das Himalaya-Gebirge gekämpft haben, findet die Handlung in Far Cry 5 in dem US-Bundestaat Montana statt. Der erste Trailer, der seit gestern online ist, verdichtet die Spekulationen, dass man in dem neuesten Far Cry Spiel gegen eine Sekte vorgeht, deren Rituale äußert unmenschlich sind.

Der Spieler wird als Sheriff versuchen müssen, die Sekte aufzuhalten. Besonders erstaunlich ist, dass der Spieler erstmals als offizieller Teil einer staatlichen Exikutive für Recht und Ordnung sorgen muss. Wie sehr man sich also auch an die örtliche Geschwindigkeitsbegrenzung halten muss, wenn man nicht mit Blaulicht durch den Bundesstaat düst, werden wir wohl erst im Februar nächsten Jahres herausfinden. Aktuell ist das offizielle Releasedatum der 27. Februar 2018.

Wie in Far Cry 4 wird man die Kampagne auch im Koop spielen können, wobei dieser noch einmal ausgeprägter sein soll als beim Vorgänger. Welche Waffen uns zur Verfügung stehen werden ist im Trailer teilweise herauszusehen. Neben den altbekannten Waffen wird es auch wieder exotischere Waffen geben, mit denen man die Gegner töten kann. Desweiteren wird man als Sheriff auch aus der Luft bekämpfen können. Mit einer Propellermaschine kann man augenscheinlich die Sektenmitglieder ebenfalls attackieren.

Aktuelles Cover

Far Cry 5 Erste Informationen zum Spiel

Trailer zum neuen Spiel

Der neueste Trailer gibt einen ersten Eindruck, wie die Atmosphäre und die Spielumgebung aussehen wird. Wir sind gespannt, was uns in den nächsten Monaten noch für weitere Trailer erwarten. Aber jetzt schaut euch erst mal den aktuellen Trailer an.